Opel Corsa Autoversicherung

Für die Fahrer eines Opel Corsa bleibt bei ihrer KFZ-Versicherung im Jahr 2016 fast alles beim alten. Die Typklassen unterscheiden sich im Vergleich zum Vorjahr nur in Einzelfällen. Diese Kontinuität bedeutet aber nicht, dass die aktuelle KFZ-Versicherung für Opel Corsa Halter auch im kommenden Jahr die beste Police sein muss. Beim Vergleich der Autoversicherungen spielen schließlich auch Regionalklassen sowie persönliche Faktoren (Alter, familiäre Situation, Schadenfreiheitsklasse) eine Rolle. Daher lohnt es sich, in regelmäßigen Abständen die KFZ-Versicherung für den Opel Corsa zu überprüfen. In diesem Artikel präsentieren wir die besten Unternehmen für 2016.

Neben der KFZ-Versicherung des Opel Corsas ist insbesondere auch die KFZ-Steuer geringer als üblich. So müssen für einen Opel Corsa 1.0 mit Ecotec-Turbomotor gerade einmal 34 Euro an den Zoll überwiesen werden. Das liegt nicht nur an der starken Umweltbilanz (102 g/km Co2-Emission pro Kilometer), sondern auch an dem sehr kleinen Hubraum von unter 1.000 cm³. Für das Modell 1.2 beträgt die KFZ-Steuer 88 Euro pro Jahr, also weniger als 7,50 Euro im Monat. Auch für den Opel Corsa 1.4 müssen monatlich rund 10 Euro überwiesen werden.

kfzversicherungen.org Tipp: Sie finden alle empfohlenen Tarife auch im unseren KFZ-Rechner unter dem Artikel.

KFZ-Versicherung Typklassen 2016 für Opel Corsa

Dass die laufenden Kosten für den Opel Corsa niedrig sind, bestätigt sich auch bei einem Blick auf die Typklassen des Fahrzeugs. Sie richten sich bei der Haftpflicht nach dem Unfallrisiko sowie bei der Kaskoversicherung zusätzlich nach der Gefahr von Diebstählen, Vandalismus, Sturm oder Feuer. Eine niedrige Zahl bedeutet auch niedrige Prämien für die Autoversicherung, während sich eine hohe Klasse in hohen Beiträgen niederschlägt.

Der Opel Corsa wird bei der KFZ-Haftpflicht zwischen 15 und 17 eingeordnet. Das ist zwar kein Bestwert, aber dennoch klar besser als der Durchschnitt aller deutschen Fahrzeuge. Mit Ausnahme der antriebsstarken Modelle ab 150 PS fällt auch die Einordnung des Opel Corsas bei der Kaskoversicherung sehr positiv aus. Hier können Fahrzeuge bis in die risikoreichen Stufen 33 oder 34 eingruppiert werden. Umso besser ist die überwiegende Einordnung in die Klassen 16 und 17 einzuschätzen.

Modell Typklasse Haftpflicht (10 – 25) Typklasse Teilkasko

(10 – 33)

Typklasse Vollkasko (10 – 34)
1.2 mit 70 PS 16 16 16
1.0 mit 90 PS 15 17 17
1.0 mit 115 PS 15 17 17
1.4 mit 150 PS 15 22 19
1.6 Turbo mit 207 PS 15 23 25
1.4 LPG Ecoflex mit 90 PS 15 17 17
1.3 CDTI DPF mit 75 PS 17 16 15
1.3 CDTI DPF mit 95 PS 17 17 17

KFZ-Versicherung für Opel Corsa im Vergleich

Für fast alle aufgeführten Modelle verändern sich die Typklassen 2016 im Vergleich zu 2015 nicht. Dennoch lohnt es sich aufgrund des stetig verändernden Marktes, die KFZ-Versicherung für den Opel Corsa auf den Prüfstand zu stellen. Mit Hilfe des Online-Rechners lassen sich Autoversicherungen finden, die perfekt zur eigenen Situation passen. Wir haben für einen Beispielfall die beste Autoversicherung eines Opel Corsas 1.4 mit 90 PS und drei Türen ermittelt. Dabei handelt es sich um den folgenden Modellfall:

  • 30-jähriger Kunde mit festem Gehalt und Hannoveraner Kennzeichen (PLZ 30167)
  • jährliche Fahrleistung von 8.000 Kilometern
  • Nutzung des Opel Corsas nur durch den Versicherungsnehmer
  • Schadenfreiheitsklasse 8 aus der bisherigen Autoversicherung
  • keine freie Werkstattwahl als Voraussetzung
  • KFZ-Versicherung soll jährlich und nicht pro Quartal bezahlt werden

Günstige KFZ-Versicherungen sind in unserem Musterfall für unter 30 Euro im Monat zu haben – das gilt sogar bei einer zusätzlichen Vollkaskoversicherung, die alle Schäden am eigenen Opel Corsa bereinigt. Die enorm wichtige und gesetzlich vorgeschriebene KFZ-Haftpflicht leistet zudem, wenn andere Personen zu Schaden kommen. Die preiswertesten KFZ-Versicherungen für den Opel Corsa kosten ohne Kasko sogar weniger als die Hälfte und sind für unter 15 Euro pro Monat haben. Das kann sich aber schnell rächen, wenn die Kosten für die Reparatur oder den Neukauf des Opel Corsas in die Höhe schnellen. Die günstigten Policen gibt es ab den folgenden Preisen:

  • KFZ-Haftpflicht ab 173 Euro pro Jahr
  • KFZ-Teilkasko mit 150 Euro SB ab 220 Euro pro Jahr
  • KFZ-Vollkasko mit 300 Euro SB ab 360 Euro pro Jahr

Direct Line mit günstiger KFZ-Versicherung für Opel Corsa

Laut dem Autoversicherungs-Rechner macht die Direct Line sowohl für die Haftpflicht als auch die beiden zusätzlichen Kaskooptionen das günstigste Angebot. Bei der Haftpflicht ist der Klassik-Tarif besonders preiswert. Er enthält eine pauschale Versicherungsumme von 100 Millionen Euro und deckt bei Personenschäden bis zu 12 Millionen Euro ab. Auch eine „Mallorca-Police“ für das Fahren im Ausland ist enthalten. Damit sind bei der Haftpflicht alle wichtigen Anforderungen an eine gute KFZ-Versicherung für den Opel Corsa erfüllt. Für zusätzliche Bestandteile wie einen Schutzbrief oder einen Rabattschutz eignet sich der „Klassik Nix-Passiert„-Tarif, für den ein Aufschlag von rund 43 Euro pro Jahr fällig wird. Dafür können schlechtere Einstufungen nach Unfällen besser abgewendet werden.

Bei der Teilkaskoversicherung ist das Angebot „Klassik Kasko Clever“ der Direct Line am günstigsten. Es erfüllt die wichtigsten Anforderungen an eine gute Police und leistet beispielsweise bei Zusammenstößen mit Tieren aller Art. Der Tarif „Premium Kasko Clever“ erstattet zudem bei einem Unfall nicht nur sechs, sondern 12 Monate nach dem Kauf den Preis für die Wiederbeschaffung. Eine solche Klausel enthält das Produkt „Einfach sicher online mit Werkstattbindung“ der Bavaria Direkt für 260 Euro zwar nicht, dafür ist die Deckungssumme bei Personenschäden mit 15 Millionen um drei Millionen Euro höher als in den genannten Tarifen der Direct Line.

Auch bei der Vollkaskoversicherung profilieren sich diese beiden Anbieter. Die Tarife „Premium Kasko Clever“ der Direct Line für 360 Euro und „Einfach sicher online ohneWerkstattbindung“ der Bavaria Direkt für 410 Euro glänzen durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die Hannoversche kommt mit dem Tarif „Standard mit Werkstattservice“ für 415 Euro in Frage. Eine Vollkaskoversicherung ist insbesondere in den ersten Jahren nach dem Kauf sinnvoll, wenn der Opel Corsa noch nicht stark an Wert verloren hat.

Fakten zum Corsa

Der erste Opel Corsa verließ im Jahr 1992 das Band des Rüsselsheimer Automobilhersteller. Seit 2014 wird die fünfte Generation des beliebten Kleinwagens gefertigt. Er ist sowohl als Limousine mit Schrägheck und drei Türen oder als Fünf-Türer verfügbar. Der Opel Corsa wird insbesondere von vielen jungen Leuten gefahren, da die Kosten für die Unterhaltung des Fahrzeugs sehr gering sind. Auch der Kauf eines Neuwagens ist ab einem Preis von 11.000 Euro relativ günstig.