Ford Focus Autoversicherung

Der Ford Focus steht seit Jahren für Sicherheit und Konstanz. So verwundert es nicht, dass die Prämien der KFZ-Versicherung für den Ford Focus auch 2016 relativ unverändert bleiben. Seit 1998 verlässt das Fabrikat bereits die Fließbänder. Nach dem Focus ’98 und ‚2004 ist jetzt die dritte Serie Ford Focus ’11 auf dem Markt. Je nach Ausstattung kostet der Kombi oder die Limousine nach Angaben von mobile.de zwischen 16.000 und 40.000 Euro. Laut Hersteller gibt es den Ford Focus in der Basisvariante für unter 13.000 Euro. Dazu kommen laufende Kosten: Eine KFZ-Versicherung für den Ford Focus kostet in unserem Modellfall ohne Kaskoversicherung 230 Euro und mit zusätzlichem Schutz etwa 460 Euro pro Jahr.

Für ein nicht nur sicheres, sondern auch günstiges Fahrerlebnis stellen wir die besten KFZ-Versicherungen für den Ford Focus vor und geben einen Überblick über die neuen Typklassen 2016.

kfzversicherungen.org Tipp: Sie finden alle empfohlenen Tarife auch im unseren KFZ-Rechner unter dem Artikel.

Typklassen der KFZ-Versicherung für Ford Focus

Die Prämien für die KFZ-Versicherung ändern sich Jahr für Jahr. Das hängt nicht nur mit persönlichen Veränderungen, sondern vor allem auch mit den Umstufungen der Modelle in den Regional- und Typklassen zusammen. Die Typklasse des Ford Focus werden durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) anhand des Unfallrisikos festgelegt. Bei der Kaskoversicherung kommen weitere Risiken wie Vandalismus, Sturm oder Feuer hinzu. An die Empfehlungen für die Typklassen 2016 des Ford Focus sind die Versicherer nicht gebunden, lassen diese aber traditionell stark bei der Berechnung der Prämien einfließen.

Die KFZ-Versicherung für den Ford Focus ist im Vergleich zu anderen Fahrzeugen durchschnittlich teuer. Eine niedrige Typklasse bedeutet auch niedrige Prämien. Bei der KFZ-Haftpflicht liegen die Stufen zwischen 16 und 18 je nach Motorisierung genau im Mittelfeld der Skala von 10 bis 25. Auch in der Voll- und Teilkasko, wo die Klassen bis 34 beziehungsweise 33 reichen, wird der Ford Focus mittelmäßig eingeordnet. Hier gehen die Einstufungen für das Fahrzeug weiter auseinander: Bei der Vollkasko von 16 bis 23, bei der Teilkasko von 18 bis 24.

Motorisierung des Ford Focus Typklasse Haftpflicht (10 – 25) Typklasse Teilkasko (10 – 33) Typklasse Vollkasko (10 – 34)
1.6 mit 85 PS 18 19 17
Turnier 1.6 Ti-VCT mit 86 PS 16 19 16
1.0 mit 100 PS 18 19 17
1.5 TDCi mit 105 PS 18 20 17
1.6 TI-VCT LPG mit 117 PS 17 18 17
1.5 TDCi mit 120 PS 18 20 19
1.5 TDCi mit 140 PS 18 23 20
Electric mit 145 PS 18 21 20
1.5 mit 150 PS 17 21 19
2.0 TDCi mit 150 PS 18 23 20
2.0 TDCi mit 185 PS 18 23 20
2.0 EcoBoost mit 250 PS 17 24 23

Im Vergleich zum Jahr 2015 erwartet die Halter eines Ford Focus keine oder geringe Umstufungen. Vor allem das Modell TDCi ist kaum betroffen. Deutlich schlechter fällt die Einschätzung allerdings für den 1.5-er mit 150 PS und den 2.0-er mit EcoBoost Motor aus. In der obligatorischen Haftpflicht verschlechtern sich die beiden Modelle um zwei beziehungsweise sogar drei Stufen.

Günstige KFZ Versicherung 2016 für Ford Focus

Die Fahrer eines Ford Focus können die Prämien senken, indem sie nach günstigeren Anbietern Ausschau halten. Vor allem ältere Policen sind mittlerweile überholt. Durch den sich stetig verändernden Markt lohnt es aber auch bei neueren Verträgen, die KFZ-Versicherung für den Ford Focus einem Vergleich zu unterziehen.

Im Online-Rechner haben wir die günstigen Policen für einen Ford Focus Turnier 1.6 mit 120 PS ermittelt. Dabei sind wir von dem folgenden Musterfall ausgegangen:

  • 40-jähriger Hamburger mit der Postleitzahl 22081 (Uhlenhorst)
  • verheirateter Angestellter mit 10-jährigem Kind
  • Ford Focus wird pro Jahr 10.000 Kilometer privat gefahren
  • Schadenfreiheitsklasse 10 aus der bisherigen Autoversicherung
  • Prämien werden jährlich bezahlt

Insbesondere in den ersten Jahren nach dem Kauf eines Ford Focus ist es sinnvoll, mögliche Schäden nicht nur an anderen Personen (Haftpflicht), sondern auch am eigenen Fahrzeug (Vollkaskoversicherung) abzusichern. Je mehr der Wagen an Wert verliert, desto eher entscheiden sich die Halter für eine Teilkasko. Wenn die Kosten schließlich höher als der Nutzen ausfallen, genügt die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflicht.

Preiswerte KFZ-Vollkasko ab 460 Euro pro Jahr

Eine KFZ-Vollkasko mit 300 Euro Selbstbeteiligung ist in unserem Modellfall ab 460 Euro zu haben. Das preiswerteste Angebot der Europa „Basis Sorglos Kasko“ beinhaltet ausreichende Versicherungssummen von 100 Millionen Euro pauschal und 12 Millionen bei Personenschäden. Allerdings fehlen elementare Bestandteile einer guten KFZ-Versicherung. Der Fahrer eines Ford Focus ist im Ausland nur unzulänglich abgesichert und bekommt auch nur Geld bei Kollisionen mit „Haarwild„. Besser und nur unwesentlich teurer ist beispielsweise der „Komfort-Schutz der R+V24 für 487 Euro. Die Deckungssummen sind identisch, hinzu kommen unter anderem Erstattungen bei Unfällen mit „Tieren aller Art“ und eine „Mallorca-Police“ für Fahrten im Ausland.

Ford Focus mit Teilkasko ab 304 Euro absichern

Auch bei der Teilkasko macht die Europa das günstigste Angebot. Das Produkt „Basis Sorglos Kasko“ kostet 304 Euro pro Jahr, enthält aber die genannten Einschränkungen. Für einen geringen Aufpreis von 1,30 Euro pro Monat ist der deutlich umfassendere Tarif „Komfort Sorglos Kasko“ zu haben. Bei einem Preis von 320 Euro ist das Verhältnis zu den Leistungen stark, auch wenn der Kunde sich die Werkstatt für Reparaturen nicht selbst auswählen kann. Eine gute und ebenfalls preiswerte Alternative stellt zum Beispiel der Tarif der Axa „mobil online Deckung plus“ für 330 Euro dar.

KFZ-Haftpflicht für Ford Focus ab 232 Euro

Für unter 20 Euro im Monat kann der Ford Focus mit der KFZ-Versicherung ohne Kasko abgesichert werden. Am preiswertesten ist erneut die Europa im Basis-Tarif. Dort ist allerdings keine Mallorca-Police enthalten. Bessere Leistungen bieten etwa der Tarif WGV Himmelblau für 273 Euro und das „Standard“-Angebot der Hannoverschen für 275 Euro.

Weitere Fakten zum Ford Focus

Nicht nur in Europa, sondern auch in Amerika und Australien hat sich der Kompaktklasse-Wagen zu einem Verkaufsschlager entwickelt. Der Ford Focus hat sich ein positives Image als sicheres Fahrzeug erworben, dass durch vier „Euro NCAP Advanced Awards“ gestützt wird. Ausgezeichnet wurde das Fahrzeug nicht nur für seinen Müdigkeitswarner, sondern auch für seinen Spurassisten und das Warnsystem beim Auffahren. Das Active City Stop-Sytem stellt bei niedrigen Geschwindigkeiten sogar ein automatisches Abbremsen sicher, wenn eine Gefahr erkannt wird.