Verti – Direct Line Kfz Versicherung

Die in Teltow bei Berlin ansässige Direct Line gehörte zu den größten deutschen KFZ Direktversicherern. Das Produktportfolio umfasst mehrere Tarife, die einen individuellen Versicherungsschutz ermöglichen. Zudem lässt sich der Leistungsumfang durch verschiedene Zusatzpakete je nach persönlichem Bedarf erweitern. In den letzten Jahren konnte die KFZ Versicherung von Direct Line bei mehreren Tests überzeugen. So waren die Tarife bei Stiftung Warentest gleich bei mehreren Modellkunden weit besser als der Durchschnitt. Auch bei verschiedenen Befragungen zeigten sich die Kunden sehr zufrieden mit Direct Line.

Im Mai 2015 hat die spanische Mapfre Gruppe die Direct Line Versicherung AG übernommen. Im Juni 2017 hat die Mapfre Gruppe ein Rebranding der Versicherung vorgenommen, sodass Direct Line seitdem als Verti Versicherung AG tätig ist. Für die Kunden hat sich außer dem Namen und dem Logo nichts weiter geändert. Das Versicherungsangebot wurde unverändert übernommen. Auch die Versicherungsbedingungen haben sich nicht geändert. Aus diesem Grund können die Testergebnisse der Kfz-Versicherungstarife von Direct Line direkt auf Verti bezogen werden. Das zeigt sich auch in aktuellen Tests von Kfz-Versicherungen. Die Ergebnisse der Tests von Verti knüpfen nahtlos an die früheren Tests von Direct Line an.

Verti Kfz Versicherung mit guten Ergebnissen bei Finanztest

Die Zeitschrift Finanztest hat in Ausgabe 11/2017 die Testergebnisse eines neuen Kfz-Versicherungstests veröffentlicht. Getestet wurden auch Tarife der Verti Versicherung AG, welche bis Juni 2017 noch Direct Line Versicherung AG hieß. Im Test schnitten die Kfz-Tarife Basis, Klassik und Premium sehr gut ab. Finanztest befand das Beitragsniveau der Kfz-Haftpflichtversicherung aller drei Tarife für einen 40-jährigen Modellkunden für weit besser als der Durchschnitt. Gleiches gilt für die Tarife Basis und Klassik für 70-jährige Versicherungsnehmer.

Die Haftpflicht-Tarife mit Teilkasko schnitten ebenfalls gut ab. Das Beitragsniveau des Verti Basis-Tarifs war im Test bei den 40- und 70-jährigen Modellkunden weit besser als der Durchschnitt, der Klassik-Tarif erhielt diese Wertung für die 40-jährigen Kunden. Die Haftpflicht-Tarife mit Vollkasko waren für 40-jährige Versicherungsnehmer sehr zu empfehlen. Bei den 70-jährigen Kunden waren die Tarife Basis und Klassik weit besser als der Durchschnitt.

Fakten Verti / Direct Line

Direct Line hat seinen Sitz im brandenburgischen Teltow und ist seit 2002 auf dem deutschen Markt aktiv. Zum Produktportfolio gehören neben Auto- und Motorradversicherungen auch Verkehrsrechtsschutzversicherungen sowie private Haftpflicht- und Rechtsschutzpolicen. Mittlerweile sind rund 500.000 Fahrzeuge hierzulande bei Direct Line versichert. Um die Anliegen der Kunden kümmern sich etwa 400 Mitarbeiter. Seit 2015 ist der Versicherer Teil der spanischen Mapfre Gruppe. Im Juni 2017 erfolgte die Umfirmierung zu Verti. Abgesehen von Name und Firmenlogo hat sich für die Kunden nichts geändert. Die Versicherungstarife wurden unverändert übernommen.

Ältere Tests für Direct Line KFZ Versicherung

Im Juni 2016 hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) die Ergebnisse einer Studie zum Thema Kundenzufriedenheit bei Kfz-Versicherern veröffentlicht. Dafür wertete das DISQ insgesamt 3.720 Kundenbewertungen aus und erstellte eine Wertung, in die jeder Anbieter aufgenommen wurde, der mindestens 100-mal bewertet wurde. In der Kategorie Direktversicherer, zu der auch Direct Line gehört, traf das auf 11 Unternehmen zu.

Direct Line belegt in der Gesamtwertung Kundenzufriedenheit mit 73,2 von 100 Punkten und dem Qualitätsurteil „gut“ den 8. Rang. Weniger zufrieden waren die Kunden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit 73,3 Punkten belegt Direct Line in dieser Teilkategorie den letzten Platz, bekam aber noch da Qualitätsurteil „gut“. Zufriedener waren die Kunden mit dem Service. Hier liegt Direct Line mit 78,9 Punkten und dem Qualitätsurteil „gut“ auf dem 6. Rang.

Direct Line mit guter Fairness im Focus-Money Test 2016

Die DirectLine wurde im März 2016 einem Test des Magazins Focus-Money unterzogen. In der Ausgabe 14/2016 stellte das Wirtschaftsblatt die fairsten KFZ-Versicherer vor. Der Test basiert auf den Erfahrungswerten von mehr als 3.000 Kunden, die sich in sechs Bereichen über 37 Versicherer äußerten.

Mit der Note gut zählt die Direct Line zwar nicht zu den besten, aber zu den empfehlenswerten Anbietern. Besonders hervorragend ist die Kommunikation des Unternehmens. Gut ist das Preis-Leistungs-Verhältnis, ausbaufähig hingegen der Service und die Regulierung der Schäden.

Gute Ergebnisse für Direct Line KFZ-Versicherung bei Finanztest

Die Zeitschrift Finanztest sucht regelmäßig nach den günstigsten KFZ Versicherungen. Zuletzt wurden in der Ausgabe 11/2014 die Prämien für 152 Tarife von 71 Assekuranzen abgefragt. Dabei wurden auch die Tarife „Basis“, „Klassik“ und „Premium“ von Direkt Line unter die Lupe genommen. Basis der Untersuchung waren drei Modellkunden im Alter von 20, 40 und 70 Jahren.

Im Test zeigte sich der Tarif „Basis“ als eines der günstigsten Angebote für einen 40 und 70-jährigen Versicherungsnehmer. Sowohl was den reinen Haftpflichtschutz wie auch die Teil und Vollkasko betrifft, war das Angebot von Direct Line „weit besser als der Durchschnitt“. Der Tarif „Klassik“ konnte vor allem beim Versicherungsschutz für einen 40-jährigen Kunden überzeugen. Hier lag das Angebot ebenfalls deutlich über dem Durchschnitt. Das gleiche Urteil erhielt der Premiumtarif beim Haftpflichtschutz für einen 40-jährigen Autofahrer.

Kunden bewerten Service und Leistungen von Direct Line mit „gut“

Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat auch 2015 wieder eine Vielzahl von Kunden zu den Erfahrungen mit ihrem KFZ Versicherer befragt. Im Rahmen der Online-Erhebung wurden 3.746 Kundenbewertungen eingeholt. Verantwortlich für das Ergebnis waren in erster Linie die Kriterien Preis-Leistungs-Verhältnis, Service und Vertragsleistungen. Zudem wurden auch Kundenbeschwerden sowie die Bereitschaft zur Weiterempfehlung berücksichtigt.

Im Gesamtergebnis erhielt Direct Line 72,2 von 100 möglichen Punkten und damit verbunden das Qualitätsurteil „gut“. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde ebenso wie der angebotene Service von den Kunden mit „gut“ bewertet.

Gute Bewertung auch bei Euro am Sonntag für Direct Line

Die Finanzzeitschrift Euro am Sonntag hat in ihrer Ausgabe 10/2014 ebenfalls das Preis-Leistungs-Verhältnis von KFZ Versicherungen untersucht. Direct Line erhielt dabei für zwei Modellkunden eine gute Bewertung. Ein „gut“ gab es für den Tarif „Premium“ bei der KFZ Versicherung für einen 69-jährigen Ruheständler. Gleiches gilt für den Tarif „Klassik“ von Direct Line bei der Police für einen 35-jährigen Familienvater von zwei Kindern.

Platz 1 bei Autobild

Im großen KFZ-Versicherung Test der Fachzeitschrift Autobild (Ausgabe 10/2014) zeigte sich der Tarif „Klassik“ von Direct Line als bestes Angebot für Familien mit Kindern. Modellkunde war ein verheirateter Familienvater mit zwei kleinen Kindern. Das versicherte Fahrzeug ist ein VW T, welches ausschließlich vom Versicherten und seiner Partnerin genutzt wird. Der PKW wird als Zweitwagen in der SF-Klasse 5 versichert.

Günstige KFZ Versicherungen bei Direct Line

Die KFZ Haftpflicht von Direct Line beinhaltet in allen Tarifen eine Deckungssumme von 100 Millionen Euro, pauschal für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Pro geschädigter Person leistet der Versicherer mit bis zu 12 Millionen Euro. Noch mehr Leistungen gibt es bei den Tarifen Klassik und Premium. In diesen ist eine sogenannte Mallorca Police für Fahrten mit Mietwagen im Ausland enthalten. Bei der Haftpflicht Premium ist zusätzlich noch eine Absicherung gegen Eigenschäden von bis zu 100.000 Euro inklusive. Diese Leistung ist dann sinnvoll, wenn der Kunde mit dem versicherten Fahrzeug sein sonstiges Eigentum beschädigt, zum Beispiel sein Garagentor, seine Hauswand oder seinen anderen Wagen.

Zur Absicherung gegen höhere Gewalt bietet die Teilkasko von Direct Line bereits im Basistarif einen soliden Schutz. Versichert sind Schäden durch Diebstahl, Feuer sowie Naturereignisse wie Blitzschlag, Sturm, Überschwemmung, Hagel, Lawinen und Muren. Glasbruch gehört ebenso zum Versicherungsschutz wie die unfreiwillige Begegnung mit Haarwild. Als besonderen Service sind sämtliche Tierbisse abgesichert, nicht nur solche von Mardern. Besitzer von Neuwagen erhalten in den ersten 12 Monaten nach Diebstahl oder Totalschaden den kompletten Neuwert ersetzt. Im Klassik Tarif erweitert sich der Zeitraum auf 18 Monate. Zudem sind hier auch grob fahrlässig verursachte Schäden abgesichert. Für Gebrauchte gibt es analog innerhalb von 6 Monaten den vollen Kaufpreis.

Einen absoluten Topschutz erhalten Versicherte im Premiumtarif von Direct Line. Der Zeitraum für die Neuwertentschädigung verlängert sich bei diesem Angebot auf volle 24 Monate. Für Gebrauchte gibt es nach Totalschaden oder Diebstahl zwölf Monate lang eine Entschädigung in Höhe des Kaufpreises. Bei Kollisionen mit Tieren zeigt sich das Premiumangebot ebenfalls deutlich kulanter. So sind Zusammenstöße mit Tieren aller Art versichert. Im Falle von Tierbissen sind zudem auch die Folgeschäden bis zu einem Betrag von 3.000 Euro abgedeckt.

Für die Vollkasko bietet Direct Line alternativ noch den Tarif „Vollkasko Spar“ an. Bei diesem sind die im Klassiktarif angebotenen Leistungen auf Totalschäden beschränkt. Wer sich für Option „Kasko Clever“ entscheidet profitiert von einem 10-prozentigen Rabatt. Im Gegenzug werden Kaskoschäden immer in einer Partnerwerkstatt von Direct Line repariert. Zusätzlich erhalten Versicherte bei dieser Option noch weitere Serviceleistungen wie ein kostenloses Ersatzfahrzeug.

Fakten zu Verti / Direct Line

Direct Line hat seinen Sitz im brandenburgischen Teltow und ist seit 2002 auf dem deutschen Markt aktiv. Zum Produktportfolio gehören neben Auto- und Motorradversicherungen auch Verkehrsrechtsschutzversicherungen sowie private Haftpflicht- und Rechtsschutzpolicen. Mittlerweile sind rund 500.000 Fahrzeuge hierzulande bei Direct Line versichert. Um die Anliegen der Kunden kümmern sich etwa 400 Mitarbeiter. Seit 2015 ist der Versicherer Teil der spanischen Mapfre Gruppe.

Adresse Verti / Direct Line KFZ-Versicherung:

Verti Versicherungs AG (ehmals Direct Line Versicherung AG)

Rheinstraße 7A
14513 Teltow

Tel: (030) 890 003 003
Fax: (030) 890 004 404

E-Mail: vertrag@verti.de, schaden@verti.de
Webseite: www.verti.de