Hannoversche

Die Hannoversche hat eine ebenso lange Tradition wie das Automobil selbst. 1875 gegründet, vertreibt die Hannoversche ihre KFZ Versicherungen erst seit 2007 direkt über das Internet. Sowohl die Erstellung des Angebots als auch die Kommunikation finden beim Vertragsabschluss ausschließlich online statt. Später steht für Schadensfälle natürlich eine Service-Hotline zur Verfügung.

Die Hannoversche wirbt unter dem Slogan „Einfach. Besser. Direkt.“ mit einem simplen Konzept und niedrigen Preisen für ihre Autoversicherungen. Mit Erfolg: In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen als einer der größten deutschen Direktversicherer etabliert. Die KFZ Versicherungen der Hannoverschen gelten zu den günstigsten Policen auf dem Markt und erreichen bei ihren Kunden eine hohe Akzeptanz.

Gute bis sehr gute Bewertung für Autoversicherung der Hannoverschen in 2016

3.720 Personen haben an einer Studie zum Thema Kundenzufriedenheit bei Kfz-Versicherern teilgenommen. Durchgeführt wurde die Studie vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ). Die Ergebnisse des Tests veröffentlichte das DISQ im Juni 2016. Insgesamt 11 Direktversicherer wurden mehr als 100-mal bewertet, was die Bedingung dafür war, ins Gesamtergebnis aufgenommen zu werden. In der Gesamtwertung ist auch die Hannoversche vertreten.

Die Kunden der Hannoverschen sind mit ihrem Direktversicherer zufrieden. Mit 77,7 von 100 möglichen Punkten hat die Hannoversche das Qualitätssiegel „gut“ erhalten und belegt in der Wertung den 4. Platz. Ebenfalls Platz Nummer 4 belegt die Hannoversche mit 79,1 Punkten (Qualitätsurteil „gut“) in der Teilkategorie Preis-Leistungs-Verhältnis. In der Teilkategorie Service ist die Hannoversche mit 80,5 Punkten und dem Qualitätsurteil „sehr gut“ auf dem ersten Platz und somit Testsieger in dieser Kategorie.

Hannoversche KFZ Versicherung im Detail

Bei der KFZ Versicherung der Hannoverschen gibt es anders als bei anderen Autoversicherern nur einen Tarif für alle Kunden. Jedoch steht den Versicherten die Möglichkeit offen, die Versicherungssumme für den „Basis-Schutz“ selbst zu bestimmen. Pauschal können 50 oder 100 Millionen Euro vereinbart werden, wobei der höhere Wert mittlerweile branchenweiter Standard ist. Pro verletzte Person werden bis zu 15 Millionen Euro an Leistungen ausgeschüttet, was eine ordentliche Summe ist. Darüber hinaus kann die KFZ Versicherung individuell mit weiteren Bausteinen kombiniert werden – wer zum Beispiel auf die freie Werkstattauswahl verzichtet, erhält einen Rabatt von 15 Prozent.

Die KFZ Haftpflicht der Hannoversche enthält eine „Mallorca-Police“, so dass auch Fahrten im Ausland mit einem Mietwagen ausreichend abgesichert sind. Ohne eine entsprechende Klausel, die nicht bei allen Autoversicherern selbstverständlich ist, müssten sich Kunden ganz auf die deutlich leistungsschwächere Mietwagenversicherung vor Ort verlassen.

Auch die zusätzliche Teil- oder Vollkaskoversicherungen enthält alle elementaren Bestandteile einer ordentlichen KFZ Versicherung. Die Kaskoversicherung kommt unter anderem für folgende Schäden am eigenen Fahrzeug auf:

  • Diebstähle und Vandalismus
  • Umweltschäden (Sturm, Hagel, Blitzeinschlag oder Überschwemmungen)
  • Zusammenstöße mit Tieren aller Art
  • Bis zu 2.000 Euro Erstattungen für Tierbisse, die Kabel oder Motor beschädigen
  • Bei einem Totalschaden wird innerhalb der ersten 12 Monate nach der Zulassung der Neuwert entschädigt

Darüber hinaus verzichtet die Hannoversche bei ihrer KFZ Versicherung weitgehend auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit. Leistungen können nur gekürzt werden, wenn der Kunde in Folge von Drogen- oder Alkoholkonsum an einem Unfall beteiligt war oder grob fahrlässig die Entwendung des Fahrzeugs ermöglicht hat. Einen solchen Verzicht hält der gemeinnützige Bund der Versicherten aus Sicht der Verbraucher äußerst wichtig.

Insgesamt sind die Leistungen auf einem guten Niveau und in einigen Basis-Tarifen der Konkurrenz deutlich geringer. Dafür kann der Schutz nicht ganz mit den Komfort-Angeboten von teureren Konkurrenzprodukten mithalten. Wer einen umfangreicheren Schutz sucht, kann die KFZ Versicherung der Hannoverschen jedoch mit Erweiterungen kombinieren. So sieht der Schadenservice Plus beispielsweise einen Abschleppservice und die Übernahme der Herstellergarantie vor. Außerdem besteht die Möglichkeit, auch einen Rabattschutz oder Schutzbrief mit in die KFZ Versicherung der Hannoverschen aufzunehmen.

Hannoversche im Test: KFZ Versicherung laut n-tv „gut“

Wie die Autoversicherung der Hannoverschen im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet, lässt sich aus mehreren Tests ablesen. Im September 2015 nahm das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) die Branche im Auftrag von n-tv unter die Lupe. Dabei wurden nicht nur die Produkte, sondern auch der Service der Anbieter kritisch überprüft.

Unter den Direktversicherern belegt die Hannoversche einen guten 3. Platz von insgesamt 10 getesteten Anbietern. Dabei werden keine Schwachstellen deutlich, das Niveau ist durchgängig ordentlich. Beim Service verpasst die Hannoversche hauchdünn die Note zwei. Das Produkt wird jedoch mit dem Prädikat „gut“ ausgezeichnet. Auch insgesamt bescheinigen n-tv und das DISQ der Hannoverschen eine „gute“ KFZ Versicherung (Note zwei).

Focus-Money testet Autoversicherung der Hannoverschen

Das Wirtschafsmagazin Focus-Money hat in der Ausgabe 41/2014 die Autoversicherungen mit dem besten Basis-, Komfort- und Exklusiv-Schutz ausgezeichnet. Die Bewertung erfolgte mit Hilfe einer Analyse des Deutschen Finanz-Service-Instituts (DFSI). Hierbei spielte nur der Umfang der Leistungen, nicht aber das Verhältnis zu den Preisen eine Rolle. Die Hannoversche Direkt zählt mit dem „Standard“-Schutz zu den Komfort-Angeboten, bietet also mehr als ein einfacher Basis-Tarif. In diesem Bereich findet sich die Hannoversche Direkt auf einem guten Mittelfeldplatz wieder. Auch wenn man alle Tarife, von der Basis- bis zur Exklusiv-Variante, zusammennimmt, schneidet die Hannoversche Direkt durchschnittlich ab.

Außerdem prämierte Focus-Money die KFZ Versicherungen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die besten Autoversicherungen wurden für diverse Berufsgruppen, zum Beispiel Beamte und Selbstständige, vorgestellt. Hier findet sich die Hannoversche Direkt, anders als der Mutterkonzern VHV, nicht auf den ersten Plätzen wieder.

Stiftung Warentest: Hannoversche KFZ-Versicherung sehr günstig

Wie die Preise der Hannoverschen im Vergleich zur Konkurrenz zu bewerten sind, hat die Stiftung Warentest ausgewertet. In der Zeitschrift Finanztest 11/2014 wurden die KFZ Versicherer zwischen einem „weitaus besseren“ und einem „weitaus schlechteren“ Beitragsniveau eingeordnet. Nicht berücksichtigt wurden hingegen die Leistungen der einzelnen Anbieter.

Die Haftpflicht der Hannoverschen überzeugt in dem Test in allen Altersstufen, von 20 bis 70 Jahren, durch günstigere Prämien als im Branchenschnitt. Auch in der Teil- und Vollkasko erreicht die Hannoversche sowohl für junge Leute als 40-Jährige und Rentner ein besseres Beitragsniveau als die Konkurrenz.

KFZ Versicherung: Kunden bewerten Hannoversche mit gut

Wie nehmen eigentlich die Kunden die Autoversicherer wahr? Dieser Frage geht das Kölner Unternehmen Service Value regelmäßig nach. Der „Service Atlas KFZ Versicherer“ wurde zuletzt im September 2015 veröffentlicht. Hierbei standen 25 Service- und 11 Direktversicherer bezüglich ihres Produkts (etwa Preis-Leistungs-Verhältnis), ihrem Service (zum Beispiel Kundenbetreuung) sowie der Schadensabwicklung auf dem Prüfstand.

Die meisten Kunden der Hannoverschen Direkt äußern sich zufrieden über ihren KFZ Versicherer. Mit der Note gut erzielt das Unternehmen ein respektables Resultat und liegt damit beispielsweise vor Konkurrenten wie der Europa. Im Jahr 2013 erhielt das Unternehmen von seinen Kunden sogar die Auszeichnung „sehr gut“.

Fakten zur Hannoverschen

Die Hannoversche bietet nicht nur Autoversicherungen, sondern auch Finanzdienstleistungen in den Bereichen Altersvorsorge sowie Lebens- und Hausratversicherung an. Sie gliedert sich daher in die Hannoversche Lebensversicherung AG sowie die Hannoversche Direktversicherung AG. Beide Gesellschaften gehören dem Mutterkonzern VHV an. Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit beschäftigt insgesamt fast2.800 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 2,642 Milliarden Euro.

Während die VHV-Gruppe ihre Policen mit der Hilfe von 13.000 Vermittlern vertreibt, ist die Hannoversche ausschließlich über den Direktvertrieb über das Internet tätig. Somit ergänzen sich beide Versicherungen in ihrem Konzept.

Hannoversche KFZ Versicherung Adresse

Hannoversche Direktversicherung AG

VHV-Platz 1

30177 Hannover

Oder Briefanschrift: 30622 Hannover

Telefon: 049 511 9565 – 0

Fax: 049 511 9565 – 666

Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr

Samstag: 10 bis 16 Uhr

E-Mail: kontakt@hannoversche-leben.de

Webseite: www.hannoversche.de